Partner zum Schutz der Tiergesundheit

Wer wir sind

Der Bundesverband für Tiergesundheit e.V. (BfT) vertritt die führenden Hersteller von Tierarzneimitteln und Futterzusatzstoffen in Deutschland.

Unsere Mitgliedsunternehmen erforschen, entwickeln, produzieren und vermarkten Pharmazeutika und Impfstoffe, Diagnostika und andere Lösungen für die Tiergesundheit, die den tiermedizinischen Fortschritt vorantreiben und zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen.

Wir sorgen mit unseren bewährten Lösungen und Innovationen für die Gesundheit und das Wohlergehen von Nutz-, Klein- und Heimtieren.

So tragen wir bei zu

  • der Bekämpfung von Tierseuchen,
  • dem Schutz der Gesundheit der Bevölkerung,
  • einer sicheren, qualitativ hochwertigen und Ressourcen schonenden Nahrungsmittelversorgung,
  • einem aktiven und unbeschwerten Zusammenleben von Menschen und ihren Haustieren.

Dazu stehen wir im Dialog mit Politik, Wissenschaft, Institutionen, Tierärzten, Landwirten, Tierhaltern sowie Medien und anderen Partnern.

Unser Anspruch

Unsere Produkte schützen die Gesundheit sowie die Lebensqualität von Tieren und Menschen. Durch Schonung der Ressourcen tragen sie auch zum Schutz der Umwelt und des Klimas bei. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Tierarzneimitteln ist für uns unverzichtbar.

Für den BfT ist es unerlässlich, wesentliche Trends aufzugreifen oder anzustoßen und zukunftsorientierte Tiergesundheitskonzepte zu entwickeln. So können die neusten Erkenntnisse möglichst schnell zum Nutzen von Tier und Mensch zur Anwendung kommen. Damit wird ein breiter und nachhaltiger Zugang zu sicheren, wirksamen und hochwertigen Tierarzneimitteln gewährleistet.

Unser Weg

  • Sachgerecht über Forschung, Entwicklung, Zulassung, Anwendung und Kontrolle von Tierarzneimitteln informieren;
  • Bewusstsein für den Wert der Tiergesundheit für die Gesellschaft im Umgang mit Tieren schärfen;
  • Nachhaltige Landwirtschaft, sichere Lebensmittel und Kontrolle von Krankheiten, welche die öffentliche Gesundheit beeinträchtigen können, fördern;
  • Positiven Einfluss von Tieren im Zusammenleben mit dem Menschen betonen;
  • Vorhersehbare, harmonisierte, wissenschaftsbasierte und innovationsfördernde Rahmenbedingungen für hochwertige Tierarzneimittel sicherstellen.

Unser Fokus

  • Verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika;
  • Wissenschaftsbasierte und wettbewerbsgerechte Rahmenbedingungen;
  • Auf Risiko-Nutzen Analyse basierende Beurteilung und ein produktbasiertes Risikomanagement;
  • Abbau von administrativem Aufwand und internationale Harmonisierung von Standards;
  • Innovationsfreundliches Klima und Förderung relevanter Forschungsfelder;
  • Eine Diskussionskultur, die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber innovativen Technologien fördert.