• Europawahl 2019 – Tiergesundheit auch eine europäische Aufgabe

    Potential des Tiergesundheitssektors bewahren:

    Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft stärken

  • Ein Hoch auf die Tierimpfung!

    Anlässlich des Welttags der Tierimpfung am 20.04.2019

    erinnert der BfT an die Bedeutung der Impfung für die Tiergesundheit.

  • Zeitiges Frühjahr weckt die Lebensgeister
    der Zecken

    Hunde und Katzen sollten möglichst ganzjährig vor
    den lästigen Blutsaugern geschützt werden.

  • Das West-Nil-Virus ist in Deutschland angekommen

    In betroffenen Regionen empfiehlt die Ständige Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet)

    - Impfungen bei Pferden

  • Der große Kampf gegen den Hunger

    Landwirtschaft ist elementarer Bestandteil der Agenda 2030 –

    Forschung für Tiergesundheit ein wichtiges Element

02.07.2012

Ehrendoktorwürde verliehen

Bonn, den 25.07.2012 - Die tierärztliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München hat Dr. Dieter Schillinger am 21. Juli 2012 die Ehrendoktorwürde Dr. h. c. verliehen. Er erhielt diese besondere Würdigung für seine Unterstützung des internationalen wissenschaftlichen Austausches und der Förderung des Dialogs zwischen pharmazeutischer Industrie und der Wissenschaft.

Dr. Dieter Schillinger war lange Jahre Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes für Tiergesundheit e.V. und leitete von 2003 bis zum Erreichen seines Ruhestandes 2012 als Präsident maßgeblich die Geschicke des Verbandes. Über die nationalen Grenzen hinaus engagierte er sich sehr intensiv in verschiedenen Gremien des europäischen Verbandes IFAH-Europe, u.a. von 2007 bis 2011 als Vorsitzender des Food Chain Committees.

Dr. Schillinger promovierte an eben der Universität, die ihm jetzt die Ehrendoktorwürde verliehen hat. Nach seiner wissenschaftlichen Arbeit in München war er vier Jahre forschend für die GTZ in Nairobi, Kenia, tätig. In dieser Zeit entwickelte er seine besondere Liebe zum Schwarzen Kontinent, die ihn bis heute nicht losgelassen hat. Als Gründer sowie langjähriger Vorsitzender des gemeinnützigen Vereines „Aktion Afrika Hilfe – AAH“, einer Nicht-Regierungsorganisation, engagiert er sich ehrenamtlich mit dem Ziel, die Lebensqualität von benachteiligten Dorfgemeinschaften in Afrika zu verbessern und sicherzustellen. Seit 2009 ist er auch Mitglied des Vorstandes des International Livestock Research Institute (ILRI) in Nairobi, Kenia.

Seine berufliche Laufbahn widmete Dr. Dieter Schillinger zum überwiegenden Teil der Tiergesundheitsindustrie. Seit 1985 war er für das Unternehmen Merial tätig, ab 1997 als Geschäftsführer Merial Deutschland. In dieser Funktion war er später auch für Österreich, Schweiz und Polen verantwortlich. Von 2006 bis zum Erreichen seines Ruhestandes im Dezember 2011 bekleidete er die Funktion des Director Public Affairs Europe, Middle East und Africa für Merial.

Weitere Informationen erteilt der Bundesverband für Tiergesundheit, Dr. Martin Schneidereit, Schwertberger Str. 14, 53177 Bonn, Tel. 0228/31 82 96, email bft@bft-online.de

● ● ● ● ● ● ● ●

Pressekontakt:

Dr. Martin Schneidereit

Tel. 0228/31 82 96, email bft@bft-online.de

Abdruck

Abdruck der Themen
(nur in Verbindung mit dieser Meldung)
honorarfrei bei Quellenangabe.

Weitere Informationen:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
Dr. Sabine Schüller,
E-Mail bft@bft-online.de