• Schluss mit der Verlustangst

    Verlaufen, verletzt, gestohlen oder einfach nur zu freiheitsliebend – es gibt viele Wege, auf denen ein Tier verloren gehen kann. Aber es gibt nur einen wirklich sicheren es wiederzufinden – die elektronische Tierkennzeichnung und Registrierung ...

  • Achtung Wurmgefahr!

    Darmparasiten wie Würmer sind keine Seltenheit. Sie gefährden die Gesundheit der Katze und des Katzenhalters ...

  • SARS-CoV-2/COVID-19: Umgang mit Haustieren

    Informationen zur Tiergesundheit mit Blick auf das
    Corona-Geschehen  ...

  • Sei kein Impfmuffel!

    Es gibt viele gute Gründe, Hund und Katze impfen zu lassen ...

14.11.2017

IFAH-Europe wird AnimalhealthEurope

Bonn, den 14.11.2017

Der europäische Verband für Tiergesundheit (IFAH-Europe) hat sich zu seinem 30-jährigen Bestehen im Oktober 2017 neu ausgerichtet und umbenannt zu AnimalhealthEurope. Ziel ist es, mit dem neuen Namen unmittelbar auszudrücken, wofür der Verband steht. 

Die neue Webseite gibt bereits einen Eindruck der neuen Verbandsidentität (http://www.animalhealtheurope.eu/ )

Lesen Sie dort die aktuelle Meldung zur Neuaufstellung: http://www.animalhealtheurope.eu/resources/10:introducing-animalhealtheurope-the-voice-of-the-animal-medicines-industry.html .


Abdruck

Abdruck Text und Foto
(nur in Verbindung mit dieser Meldung)
honorarfrei bei Quellenangabe.

Weitere Informationen:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
Dr. Sabine Schüller
E-Mail bft@bft-online.de