Verantwortungsvoller Tierhalter

80 Millionen Haushalte in der EU haben mindestens ein Haustier.
Ein verantwortungsvoller Tierhalter umsorgt seine tierischen Freunde mit geeignetem Futter, einem sicheren Umfeld zum Leben, regelmäßiger Beschäftigung und Bewegung und vor allem mit einem guten Gesundheitsmanagement in allen Lebensphasen.

Vielen Krankheiten kann vorgebeugt werden. Mit den erforderlichen Impfungen, mit regelmäßigen Wurmkuren und mit der Floh- und Zeckenprophylaxe bleiben unsere tierischen Begleiter länger gesund und munter. Bei regelmäßiger Vorsorgeuntersuchung kann der Tierarzt auch dem alten Tier, wenn erforderlich durch geeignete Medikamente helfen und Beschwerden lindern.


Durch ein umfassendes Tiergesundheits- und Hygienemanagement kann der Landwirt mit seinem betreuenden Tierarzt Krankheiten vorbeugen und diese, wenn nötig, behandeln. Gesunde Tiere bedeuten auch Tierschutz. Eine wichtige Voraussetzung für den Landwirt  für Tierwohl und die nachhaltige Produktion sicherer Lebensmittel.

Themen-Abdruck

Abdruck Text und Foto
(nur in Verbindung mit dieser Meldung)
honorarfrei bei Quellenangabe.

Weitere Informationen:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
Dr. Sabine Schüller
E-Mail bft@bft-online.de