• Augen auf bei der Ohrengesundheit

    Sie hängen oder stehen, sind mal länger oder kürzer – Hundeohren sind so unterschiedlich wie die Vielfalt der Hunderassen. In der Regel sind die filigranen Gebilde erstaunlich robust und bedürfen keiner besonderen Pflege. Doch es gibt auch Ausnahmen...

  • Tierseuchen verursachen große Schäden

    Der Ausbruch bekannter sowie die Einschleppung neuer Tierseuchen stellen eine immerwährende, ernst zu nehmende Bedrohung für die Tierbestände dar. Einige Infektionskrankheiten können auch auf den Menschen übertragen werden...

  • Reisen mit dem Hund: Tipps für eine gute Fahrt

    Reisen ist für den Hund oftmals mit Stress verbunden. Die hundegerechte Urlaubsplanung macht es Mensch und Tier leichter. Viele Maßnahmen sind problemlos umsetzbar, zeigen aber dennoch große Wirkung ...

    Foto: BfT/Ingrid Pakats/Shutterstock
  • Hitzestress belastet Schweine, Rinder und Geflügel

    Der Klimawandel führt auch in Deutschland zu immer längeren und heißeren Hitzeperioden. Die Sommer 2018, 2019 und 2020 haben sich in das nationale Gedächtnis geradezu „eingebrannt“. Extreme Temperaturen belasten nicht nur die Menschen, sondern auch die landwirtschaftlichen Nutztiere. Tierhalter müssen darauf reagieren...

15.10.2015

IFAH wird HealthforAnimals

Der internationale Verband für Tiergesundheit (IFAH) hat Anfang Juni einen neuen Namen und eine neue visuelle Identität für den Verband bekanntgemacht. IFAH wird künftig unter HealthforAnimals firmieren. Durch die Namensänderung soll die Vision der Tiergesundheitsindustrie besser wiederspiegelt werden. 

Gesündere Tiere bedeuten gesündere Menschen und führen zu einem gesünderen Planeten – das ist, was HealthforAnimals unter One Health versteht. Die Vision ist, Verständnis zu generieren für den positiven Beitrag der Tiergesundheitsprodukte und wie wichtig sie sind, zur Verhütung von Krankheiten – nicht nur bei Tieren, sondern auch bei Menschen – sowie zur Sicherung einer nachhaltigen Nahrungsmittelversorgung. Wie die globale Landwirtschaft ihre Produktivität erhält und optimiert bei geringerem Ressourcenverbrauch ist ebenfalls untrennbar verbunden mit innovativen Lösungen für die Tiergesundheit.

Die Vision und die sechs Kernthemen sind im Detail unter www.healthforanimals.org/ourcontribution erläutert.


Abdruck

Abdruck Text und Foto
(nur in Verbindung mit dieser Meldung)
honorarfrei bei Quellenangabe.

Weitere Informationen:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
Dr. Sabine Schüller
E-Mail bft@bft-online.de

BfT Abo Service

Sobald es neue Inhalte in diesem Bereich gibt,
können wir Sie per E-Mail benachrichtigen.
Hier können Sie sich anmelden.