28.05.2020

„Medienpreis Tiergesundheit“ zum Thema Prävention und Schutz vor Infektionen bei Kleintieren

Der Bundesverband für Tiergesundheit e. V. (BfT) lobt gemeinsam mit dem Bundesverband Praktizierender Tierätzte (bpt) in diesem Jahr erstmalig den „Medienpreis Tiergesundheit“ aus.

 

In Deutschland leben mehr als 14 Millionen Katzen und über zehn Millionen Hunde. Für deren gesundheitliches Wohl sorgen bundesweit circa 12.000 niedergelassene Veterinärmediziner*innen. Ein weltweites Netzwerk aus Hochschulen, Universitäten und Forschungsunternehmen arbeitet intensiv an neuen Erkenntnissen und entwickelt kontinuierlich neue Therapiemöglichkeiten. Wesentliche Faktoren für die Gesunderhaltung von Haus- und Hobbytieren sind die Prävention und der Schutz vor Infektionen.

Um eine qualitativ hochwertige und unabhängige journalistische Berichterstattung zu diesen Themen zu fördern, vergibt der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) gemeinsam mit dem Bundesverband für Tiergesundheit e.V. (BfT) ab 2020 jährlich den „Medienpreis Tiergesundheit“. Dieser ist mit einer Gesamtsumme von 9.000 € dotiert.

Alle Details zu den Teilnahmevoraussetzungen, zur Einreichung und dem Wettbewerbsverlauf finden Sie unter www.impf-dein-tier.de.

Einsendeschluss ist der 01.09.2020.

Weitere Auskünfte geben bpt und BfT. Fragen können auch per E-Mail unter medienpreis-tiergesundheit@impf-dein-tier.de gestellt werden.


Abdruck

Abdruck Text und Foto
(nur in Verbindung mit dieser Meldung)
honorarfrei bei Quellenangabe.

Weitere Informationen:
Bundesverband für Tiergesundheit e.V.
Dr. Sabine Schüller
E-Mail bft@bft-online.de